Seilbahn Zoo

Meiner Meinung nach darf das sehr einschneidende Seilbahnprojekt auf keinen Fall realisiert werden.
Die Stadt Zürich und der Zürcher Zoo wollen mit allen Mitteln zwischen dem Bahnhof Stettbach und der Masoala-Halle eine Seilbahn bauen. Damit wollen sie eine neue Verkehrserschliessung erstellen, die aber vor allem die Besucher emotional ansprechen soll und deshalb eine Attraktivitätssteigerung darstellt. Die Linienführung über grosse Flächen des Stadtgebiet Dübendorf, nahe an den Wohnhäusern im Weiler Stettbach vorbei, über landschaftlich reizvolles Naherholungsgebiet, ist bei näherem Hinsehen äusserst heikel. Zudem muss trotz guter ÖV-Erschliessung mit einem erheblich grösseren Verkehrsaufkommen und entsprechenden Parkierungsproblemen gerechnet werden. Insbesondere der heute schon stark belastete Weiler Stettbach müsste mit einer empfindlichen Zunahme der Immissionen rechnen. Erwartungsgemäss hat der Kantonsrat die Seilbahn im kantonalen Richtplan aufgenommen und damit der Sache einen schlechten Dienst erwiesen und dies, obwohl sogar der Regierungsrat für das Projekt kein öffentliches Interesse festgestellt hat.

Der Stadtrat Dübendorf hat die vielschichtigen Probleme rund um das Seilbahnprojekt erkannt und sich deshalb in jeder Phase mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen das Projekt eingesetzt. Auch der Gemeinderat Dübendorf hat sich gegen das Projekt ausgesprochen.

using allyou.net